Terrasse, Mutterboden und das Dach

Einträge im Blog sind in der letzten Zeit nicht sehr häufig erfolgt. Nun das liegt auf der einen Seite daran, dass uns unsere Arbeit momentan sehr in Anspruch nimmt und momentan auch nicht mehr so viel passiert. Einige Ziele haben wir jedoch trotzdem erreicht:

1.) Die Terrasse wurde soweit fertiggestellt. Es fehlt noch der Blumenkasten zwischen unserer Terrasse und der Terrasse unserer Nachbarn. Der Bau war einige ganz schöne Knochenarbeit – allerdings gab es auch ne Menge Spass z.B. mit der Rüttelplatte – echtes Männerspielzeug

2.) Der restliche Mutterboden wurde verteilt und verdichtet und teilweise wurde schon ein zweite Mal aufgefüllt. Wir müssen uns nun beeilen noch den Rasen auszusäen, bevor es zum Jahresende dann doch zu kalt wird.

3.) Grünzeug, aeehm Pflanzen wurden auch schon verteilt und eingepflanzt – damit es schon mal irgendwie nach Garten aussieht. Den Tieren rundum gefällt es: die Vögel kommen jeden morgen und holen sich ihr Sonnenblumenkorn-Frühstück und den Katzen gefällt scheinbar unser frischer Mutterboden, die kommen nämlich gerne mal ka*ken zu uns in  den Garten 🙁

4.) Ach ja, da war noch was mit dem Dach: Eigentlich wie immer: eine Delegation aus Bauleiter, HS-Bau und einem neuen Dachdecker war da. Alle haben sich umgeschaut und einstimmig festgestellt, dass da ganz schön “Scheisse” gebaut wurde. Ich kann inzwischen überhaupt nicht mehr sagen wie oft ich den Satz: “Ne also so geht das ja garnicht, dass muss anders gemacht werden…bla bla bla.. gehört habe.

Am Ende waren sich mal wieder alle einig nun aber endlich alles zu richten. Einige Tage später kam auch schon ein 900 EUR Mehrpreisangebot wegen anderem Terrassenbelag. Wenn die HS-Bau mit dem Bau und der Problembehebung so schnell wäre wie mit der Rechnungslegung und den Mehrpreisangeboten, dann würden wir sicherlich schon seit letztem Jahr eine fertige Dachterrasse habe.

Schlußendlich möchte ich mich aber nicht zu sehr beklagen. In unserem Baugebiet gibt es leider noch Familien, die hat es noch deutlich schlimmer angearscht. Dort ist noch wesentlich mehr am Dach zu richten und feuchte Decken gab es da auch schon.

***

Manchmal möchte man alle einfach in einen Sack stecken und drauf…. naja ihr wisst schon.


No Comments so far.

Leave a Reply